Ich mach mein Ding

(Unbeauftragte Werbung – alles selbst gekauft)

Die Fotos die ich zu meinem heutigen Thema zeige passen insofern, als das ich mir einen bestehenden Schnitt, der in sich bereits viele Variationen hat, vorgenommen habe, um ihn für mich noch mehr abzuwandeln. Ich habe mir vorgenommen, so etwas öfter zu machen. Dieses Mal handelt es sich um den Schnitt Stella von Schnittgeflüster. Dazu aber weiter unten mehr.

Instagram und Co.

Die letzte Woche hat mich in meinem Bloggerleben mal wieder nachdenklich gemacht. Wer in den Medien von Instagram und Influencern hört, hat häufig die Glamourfotos vor Augen. Instagram ist aber viel mehr als das. Je nachdem, in welche Nische/Interessenbereich man sich begibt, bekommt man abwechslungsreichen Inhalt zu sehen. Da momentan mein Schwerpunkt beim Nähen liegt, folge ich natürlich vielen Nähblogs. Daneben habe ich diverse Künstler, DIY-ler (Do it yourself), Lifestyle-/Modeblogger und andere interessante Menschen abonniert. Daraus ergibt sich für mich immer ein schönes breites Spektrum wenn ich morgens durch meinen Feed gehe.

Strickjersey melody, milliblus, wunderpop, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, pepelinchen, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, driessenstoffen, nähenrheinmain, patternhack, stella, schnittgeflüster, dresowka, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt,

Strickjersey melody, milliblus, wunderpop, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, pepelinchen, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, driessenstoffen, nähenrheinmain, patternhack, stella, schnittgeflüster, dresowka, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt,

Lausche ich Ratgebern, wie man als Blogger mehr Reichweite erzielt, stelle ich immer wieder fest, dass ich das meiste Falsch mache. Aber ganz ehrlich – das ist mir ziemlich egal.

Strickjersey melody, milliblus, wunderpop, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, pepelinchen, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, driessenstoffen, nähenrheinmain, patternhack, stella, schnittgeflüster, dresowka, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt,

Ziemlich egal?

Ja, nicht ganz egal. Ich bin nicht ganz frei davon, auch wachsen zu wollen – aber nicht um jeden Preis. Und der Einfluss, der auf einen durch die Social Medien wirkt, ist nicht ganz unerheblich.

Die Gefahr besteht, dass man irgendwann glatter wird. Die Ecken und Kanten verschwinden. Möchte ein Schnittdesigner oder Stoffhändler seine Waren zwischen Themen wie Feminismus, Ausländerfeindlichkeit oder Körperbewußtsein von Frauen haben? Vielleicht ja… aber ich setze es nicht voraus. Und auch wenn ich kein Geld für die Schnitte oder Stoffe bekomme, so habe ich in dem Moment eine Kooperation und der möchte ich auch gerecht werden.

Strickjersey melody, milliblus, wunderpop, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, pepelinchen, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, driessenstoffen, nähenrheinmain, patternhack, stella, schnittgeflüster, dresowka, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt,

Strickjersey melody, milliblus, wunderpop, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, pepelinchen, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, driessenstoffen, nähenrheinmain, patternhack, stella, schnittgeflüster, dresowka, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt,

Wenn ich jetzt viel Nähe und darüber schreibe, bleiben  meine anderen Interessen und Anliegen auf der Strecke. Darum die Frage: Warum blogge ich und wofür? Was war die ursprüngliche Idee und ist sie noch aktuell? Ich bin über das „schaut mal, was ich hier in meinem stillen Kämmerlein genäht habe“ hinaus. Der Einfluss der anderen Blogs ist einfach mächtig. Das streben, mit dem Blog, ob hier oder bei Instagram, zu wachsen, steht doch irgendwann weiter oben auf der Liste – etwas, worüber ich mir anfangs nie Gedanken gemacht hatte.

Strickjersey melody, milliblus, wunderpop, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, pepelinchen, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, driessenstoffen, nähenrheinmain, patternhack, stella, schnittgeflüster, dresowka, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt,

Strickjersey melody, milliblus, wunderpop, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, pepelinchen, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, driessenstoffen, nähenrheinmain, patternhack, stella, schnittgeflüster, dresowka, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt,

Wachsen verführt

Mit dem Wachstum kam bei mir auch der Gedanke, ob ich weiterhin so vehement meine Meinung äußere, meine Fotoexperimente zeige oder einfach mal etwas ganz anderes zeige. Mein erstes Fotoexperiment schlug keine Erfolgswellen und ging so ziemlich unter. Kann natürlich daran liegen, dass die Fotos auch nicht gut waren, aber meine Motivation ließ nach, es weiter zu verfolgen. Nicht, weil ich es nicht mehr machen wollte, sondern weil ich das Gefühl hatte, es kommt bei meinen Followern nicht an. Und genau hier möchte ich einhaken. Ich hätte große Lust, meine Fotos auch mal anders zu bearbeiten, einfach so und schauen, ob ich mich darin weiterentwickeln kann oder nicht. Ich bin eben schon immer jemand gewesen, die sich gern verändert und experimentiert. Und wenn ich am Ende wirklich feststelle, dass es mir doch nicht liegt, dann höre ich damit auf und versuche etwas anderes.

Strickjersey melody, milliblus, wunderpop, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, pepelinchen, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, driessenstoffen, nähenrheinmain, patternhack, stella, schnittgeflüster, dresowka, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt,

Gleichfalls ist es mir in letzter Zeit passiert, dass ich einige Follower verloren habe, weil meine Themen wahrscheinlich zu oberflächlich waren. Das nehme ich jetzt einfach mal an und ist nirgendwo belegbar. Tatsächlich waren kritischere Themen in letzter Zeit seltener. Lustige Begebenheiten aber vielleicht auch. Doch ich bin keine Maschine. Ich bin wie ich bin.

Strickjersey melody, milliblus, wunderpop, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, pepelinchen, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, driessenstoffen, nähenrheinmain, patternhack, stella, schnittgeflüster, dresowka, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt,

Ich mach mein Ding

Das bedeutet eben auch, dass ich nicht auf Kommando kritische Themen anspreche oder eine lustige Anekdote schreibe, weil ich mich immer so freue, wenn ich jemanden zum Lachen kriege. Wer mir folgt, braucht ein bißchen Durchhaltevermögen, muss die eine oder andere Durststrecke durchleben, weil ich schreibe, wonach mir zumute ist oder weil ich kurz zuvor eine Kooperation eingegangen bin, auf die ich Lust hatte.

Strickjersey melody, milliblus, wunderpop, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, pepelinchen, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, driessenstoffen, nähenrheinmain, patternhack, stella, schnittgeflüster, dresowka, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt,

Für diesen Blog werde ich nicht bezahlt. Für Probe- oder Designnähen auch nicht. Ich mache Werbung für Schnittdesigner und Stoffhändler ohne Entgeld. Ich bekomme den Schnitt oder Stoff zur Verfügung gestellt und freu mir deshalb schon fast einen halben Hintern ab. Aber die Texte, die ich schreibe, die bezahlt mir niemand. Das ist keine Beschwerde, sondern einfach ein Grund dafür, weshalb ich hier über Themen schreibe, wie, wann, worüber und wie oft ich will. Ich freue mich über jeden, der hier gerne mitliest. Ich freue mich riesig, wenn ich hier und da jemanden mit meinen Texten erreiche. Das ist mein eigentlicher Lohn. Und auf den bin ich stolz.

Das ist mein Ding

Ich nähe gern und ich nähe viel. Ich nähe für Schnittdesigner und einfach manchmal so für mich. Was ich aber manchmal wirklich sehr, sehr gern mache und zukünftig hoffentlich noch mehr verfolgen möchte: Ich möchte Schnittmuster nach meinen Ideen abwandeln. Ich sagte eingangs schon, dass die meisten Ebooks heutzutag eine Fülle an Variationsmöglichkeiten haben. Aber es gibt noch mehr. Und so erging es mir tatsächlich mit dem Schnitt Stella von Schnittgeflüster. Ich war zwar im Designnähteam der letzten Dressed dabei, konnte der Stella aber absolut nichts abgewinnen und meldete mich auch nicht dafür. Der kleine Rundhalsausschnitt und dann noch Puffärmel – neeee, nicht für mich. Ohne Puffärmel blieb noch immer der kleine Rundhalsausschnitt. Also noch immer „Neeee!“

Strickjersey melody, milliblus, wunderpop, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, pepelinchen, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, driessenstoffen, nähenrheinmain, patternhack, stella, schnittgeflüster, dresowka, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt,

Doch am Wochenende kam mir die banale, wie auch geniale Idee: Ändere doch den Halsausschnitt ab. Und so verpasste ich der Stella einen weiteren Rundhalsausschnitt. Die Ärmel verjüngte ich zum Armabschluss hin, sodass sie sich ein wenig aufbauschen.

Strickjersey melody, milliblus, wunderpop, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, pepelinchen, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, driessenstoffen, nähenrheinmain, patternhack, stella, schnittgeflüster, dresowka, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt,

Nachdem ich den Strickstoff von Pepelinchen für Stella 1 zum Teil verbraucht hatte, blieb noch genug für einen anderen Pulli übrig – allerdings nur unter Zuhilfenahme eines anderen Stoffrestes. Der war von einem Rolli übrig geblieben und ich fand, beide passten gut zusammen.

Und ich, die ich keinesfalls auf Puffärmel stehe, wollte diese blöden Dinger jetzt aber nähen. Und so schnitt ich sie zu und – bloß nicht die Anleitung befolgen – verlängerte den Ärmel bis zum Handgelenk, sodass sich der Puffeffekt nach unten auflöst.

Strickjersey melody, milliblus, wunderpop, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, pepelinchen, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, driessenstoffen, nähenrheinmain, patternhack, stella, schnittgeflüster, dresowka, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt,

Strickjersey melody, milliblus, wunderpop, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, pepelinchen, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, driessenstoffen, nähenrheinmain, patternhack, stella, schnittgeflüster, dresowka, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt,

Strickjersey melody, milliblus, wunderpop, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, pepelinchen, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, driessenstoffen, nähenrheinmain, patternhack, stella, schnittgeflüster, dresowka, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt,

Ich selbst war bei der ersten Anprobe ganz erstaunt, dass mein Plan aufgegangen war. Ich hatte die Ärmeln entpufft!

Und mit diesen Worten beende ich meinen heutigen Post, obwohl mir noch so viel im Kopf herumschwirrt. Aber das kann ich ja ein anderes Mal schreiben. Vielleicht dann mit weiteren neuen Einsichten und Gedanken vermischt.

Doch bevor ich zu den Fakten komme möchte ich mich bei allen bedanken, die mir bisher so treu gefolgen. Ihr seid noch eine kleine, erlesene Gruppe, auf die ich unglaublich stolz bin. Und wenn es mal mehr werden, werde ich genauso stolz sein.

Wenn Ihr übrigens Interesse an der Art und Weise habt, wie ich diese und auch andere Schnitte verändere, schreibt es mir bitte in den Kommentaren. Dann würde ich mehr Tutorials zu diesem Thema machen.

Ich wünsche Euch einen schönen 1. Advent.

unterschrift

Die Fakten

Schnitt: Stella von Schnittgeflüster

Material: Strickjersey Melody – Pepelinchen, Rippenstrick – Milliblus; Das Königskind

Verlinkungen: Sewlala, DufürDichamDonnerstag, Wof, Freutag

Advertisements

11 Kommentare zu „Ich mach mein Ding

  1. Liebi Julia
    Ich finde dein Blog deine Texte und natürlich deine genähten Werke und Fotos wunderbar erfrischend. Viele meiner ehemaligen lieblingsblog sind ( leider) oft nur noch werbeblogs. Natürlich möchte jeder likes und follower doch so inspirierend social medias sind oft sind sie auch schlecht für die Kreativität da die Reizüberflutung einem erschlägt und man sich in den weiten verliert.
    Drum bleib wie du bist, probier was Spass macht und erfreu die Welt mit deiner verrücktheit und den super texten❤️( ich wünschte ich könnte auch so schreiben 🙈, bleib ich halt beim nähen😂)

    Gefällt mir

  2. Liebe Julia,
    Ich lese auch öfters die Ratgeber durch mit durchkomponierten IG-Feed, 80 pinterest pins pro tag um Follower, Views zu generieren… aber diese Blogs sehen dann so “geschleckt“, “aalglat“, etc. aus. Das mag zwar eine möglicherweise größere masse ansprechen, aber ist man das noch selbst? Gerade wenn man als Hobby näht und bloggt, muss es doch vor allem auch für einen selbst passen. Klar freut sich jeder über likes, kommentare usw. Aber vor allem muss es Spaß machen. Mach also weiter so wie es für dich passt!
    Viele Grüße, Anna

    Gefällt mir

    1. Liebe Anna, ganz genau. Es ist ja auch nicht falsch, diese Ratgeber mal zu lesen, aber dazu gehört eben die ständige Selbstüberprüfung. Die muss ich immer wieder durchführen und dann eben auch darüber schreiben. Ich freue mich, dass eben auch die „bunten“ Blogs Anerkennung finden. Ganz lieben Dank für Deine Worte,
      Julia

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Julia, nun komme ich auch noch und gebe meinen Kommentar ab. Ich finde Deinen Blog sehr gut, er ist nicht oberflächlich etc. Das Problem ist einfach, Insta ist einfach schneller, Frau muss nicht viel lesen und muss nicht viel Kommentieren. Gerade in der jetzigen schnellen Zeit, schaffe ich es leider auch viel zu selten ins Netz zu schauen und zu Kommentieren, bei Sachen die mir gefallen. Meiner Meinung bist Du genau richtig. Du hast einen sehr tollen Blog, sehr sehr professionell.
    Mach einfach weiter so. Lieben Gruß Sylvia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s