Maddie – Cordrock mit Wickeloptik

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne, Umzugskolumne, Umzug
[unbezahlte Werbung]

Die Audioversion für alle, die den langen Text nicht lesen möchten.

Ach ja, Ihr treuen Leser… ich hatte mal im September die Idee, hier etwas öfter zu bloggen und wie man sieht: Seit September kein einziger Beitrag. „Läuft!“ ist irgendwie anders. Und gäbe es keine neue Ausgabe der Zeitschrift Fibre Mood, würde ich vermutlich erst im nächsten Jahr wieder bloggen. Es ist eben nicht sehr schlau, so etwas anzukündigen, wenn ein Umzug ansteht. Aber der Reihe nach.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,

Vor dem Umzug

Ich glaube seit anderthalb Jahren ist das Wort „Umzug“ fester Bestandteil meines aktiven Wortschatzes. Tatsächlich bin ich in 2019 zwei mal umgezogen. Davor 13 Jahre nicht mehr. Um diesen Umstand kurz zu erklären, versuche ich die Hintergründe gerafft zusammenzufassen. 2005 bezog ich eine Wohnung in einem Haus, das Bruder und Schwester gehörte. Beide waren fester Bestandteil des Freundeskreis meines Partners. Bruder und Schwester gerieten vor ein paar Jahren in einen handfesten Streit, bei dem mich eine der beiden Parteien erst aus der Wohnung werfen wollte, dann blieb ich aber doch und zuletzt wurde das Haus verkauft. Neuer Eigentümer kommt und mit ihm sofort die Kündigung wegen Eigenbedarfs. Ich packte also meine 70.000 Sachen und zog erstmal bei meinem Partner in ein. Da war es aber eng, weil kleiner Anbau und die Lösung, ein Zimmer im Haupthaus, bei seiner Mutter zu bekommen, stellte sich als wenig günstig heraus. So wanderten 65.000 meiner 70.000 Sachen verpackt für ca. 1 Jahr in die Scheune, die zum Grundstück gehört und Partner und ich begaben uns auf die Suche nach einer neuen Bleibe. Im Juli wurden wir nach einigen Fehlversuchen fündig und konnten Anfang November endlich unsere erste gemeinsame Wohnung bzw. Mietshaus beziehen.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,

Wir wohnen jetzt dort, wo andere zur Kur hinfahren. Ich, als gebürtige Großstadtpflanze, darbte bis November über viele Jahre in einem kleineren Ort, um nicht Dorf zu sagen, aber eigentlich ist es ein Dorf. Die Natur drumherum war wunderschön, aber es gab außer 3 Supermärkten (nur wegen der Durchgangsstrasse), zahlreichen Bäckern, 2 Italienischen Restaurants, 1 Metzger, Apotheke und 2 Banken nichts. Stopp… die Eisdiele, die von März bis Oktober geöffnet hat. Für den täglichen Einkauf war alles vorhanden, aber bei allem, was darüber hinausgeht, herrschte Ebbe.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,

Jetzt wohnen wir in einer Kleinstadt und ich liebe es. Hier gibt es nicht nur viele Cafés, zahlreiche Restaurants und Kneipen, nein – hier gibt es sogar Litfaßsäulen! Ich wusste gar nicht, dass ich sie vermisst hatte, bis ich sie letzte Woche entdeckte. Und als dann neulich ein Stadtreinigungswagen bei uns vorbeifuhr, um die Straßenränder zu säubern, war ich völlig aus dem Häuschen. Im Dörfchen gab es das nicht. Da wurde stattdessen fast einheitlich Samstags die Straße von jedem Anwohner gekehrt. Ich habe es einmal Sonntags getan, bin dann ob der strafenden Blicke doch lieber auf andere Wochentage ausgewichen.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,

Mitten im Umzug

Zwecks Renovierung konnten wir 2 Wochen vor Bezug bereits ins Haus. Sämtliche Wände und Decken strichen wir. Es wurde zu einem Ritual, dass wir an jedem Tag der Renovierung, erstmal durch alle Räume gingen und die bereits renovierten bestaunten und die noch nicht renovierten einfach verklärt anschauten, um dann gemeinsam zu seufzen und uns zu sagen, wie schön doch alles hier ist. Dieses Ritual hätte in einem Rosamunde Pilcher Film nicht besser inszeniert werden können. Meine Nähmaschinen zogen vor dem großen Umzug seperat mit persönlicher Betreuung hier ein. Ich stellte sie in einer Ecke meines Dachstudios ab und ließ dort auch erstmal gut verpackt und geschützt stehen. An Nähen war die ganze Zeit nicht zu denken. Das änderte sich aber, als ich rein zufällig mal wieder bei Facebook reinschaute und leicht panisch feststellen musste, dass am 20.11. eine neue Ausgabe der Zeitschrift Fibre Mood erscheinen würde und das Designnähen bereits voll in Gang war. Als stolzes Mitglied des Designnähteams konnte ich mir das nicht entgehen lassen. Stoffe kaufen? Keine Zeit! Aufwändiger Schnitt? Ich bitte Euch! Ich überflog schnell die Modelle und wählte recht schnell den Rock Maddie. 2 von 5 Schwierigkeitssternchen – das ist doch wohl gelacht… das krieg ich hin.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,

Nach dem Umzug

In der ersten Woche im neuen Haus lud ich also den Schnitt runter. Dann musste erstmal ein Drucker instand gesetzt und schließlich der Schnitt ausgedruckt werden. Soweit so gut. Zusammenkleben… och, nö… irgendwie bin ich noch so schlapp und das Wetter ist gerade so gut. Wie lange es wohl dauert, wenn ich zu Fuß in die Einkaufszone gehe? Nur 10 Minuten? Da bin ich ja praktisch schon da und dann ist da ja noch das kleine Kaufhaus, ausgestattet mit einer klitzekleinen Stoffabteilung

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne, .

Ja, ich schrieb „Stoffe kaufen – keine Zeit“. Aber erstens kommt es anders und zweitens schrie der dunkelblaue Feincord nach Aufmerksamkeit. Der auf dem Ballen befindliche Rest ergab genau die Menge, die ich für Maddie brauchte. Das war ein Zeichen.

Zuhause klebte ich dann etwas motivierter den Schnitt zusammen und breitete die Schnittteile auf dem Stoff aus. Bei Cord ganz wichtig – Fadenlauf beachten! Das da noch eine Winzigkeit mehr ist, die man beachten sollte, fiel mir erst auf, als ich den Rock das erste Mal anhatte. Ich lief voller Stolz die Treppe runter ins Zimmer meines Partners und zeigte ihm meinen Rock, sah an mir runter und bemerkte im hellen Licht diese Winzigkeit, die ich außer Acht gelassen hatte. Die Winzigkeit namens Strichrichtung.

Meine langjährige Erfahrung im Nähen hat mich nicht nur nähtechnisch weitergebracht, sondern auch im Umgang mit Fehlern. Manche lassen sich korrigieren, andere eben nicht und da muss dann einfach eine erstklassige Erklärung her, die bei mir meist „das muss so sein“ heißt. Und wenn ich dem ganzen noch eins draufsetzen will, erkläre ich, wie unglaublich schwierig es war, diesen vermeintlichen Fehler genau so hinzubekommen, wie er jetzt ist.

Das erste Fotoshooting im neuen Studio

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,

Da in meinen früheren Wohnungen ohne größeren Umbauaufwand nirgends eine schöne Ecke war, in der ich im Winter drinnen fotografieren konnte, war von Anfang an klar, dass in meinem großen Dachstudio definitv eine Fläche frei bleibt, damit ich mich draußen nicht kaputtfriere. Und geschickt wie ich bin, suchte ich mir den trübsten Tag mit dem miesesten Licht zum Fotografieren aus. Ist aber kein Problem, denn ich hatte im Online Fotokurs gelernt, Blende weit auf, Belichtung erhöhen und schon klappt es – für Stilleben, aber nicht für Frau Hampelmann.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,
Noch dazu fehlt mir im Studio ein Spiegel. Der nächste zur Verfügung stehende Spiegel hängt im Bad, aber quer… ich sehe alles bis zum Bauchnabel, was beim Stylen eines Rocks nicht unbedingt von Vorteil ist. Aber es gibt ja noch den tollen Ganzkörperspiegel im Hausflur… noch eine Etage tiefer. Das Shooting wurde schnell zum Fitnesstraining mit Schweißperlen auf der Haut. Dann kam ich auf  die glorreiche Idee, mein iPad als Spiegel einzusetzen.  Genial, oder? Ich war wiedermal richtig stolz auf meine Ideen, suchte alle Stockwerke nach dem iPad ab, fand ihn und stellte bei der praktischen Umsetzung fest, dass mir das überhaupt nichts bringt, solange ich meine Brille nicht aufhabe. So entstanden jetzt einige Bilder mit miesem Licht, auf denen ich mich zu schnell bewegt habe, einige, auf denen Schuhe und Bluse ums Verrecken nicht zusammenpassen, sowie ein paar Fotos, die präsentabel sind. Nur eines habe ich absolut nicht hinbekommen: die verschiedenen Strichrichtungen auf den Bildern sichtbar zu machen. Dafür musste ich den Rock tatsächlich ausziehen und am nächsten Tag bei Sonnenlicht ein Detailfoto machen.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,

Maddie

Manchmal vergesse ich fast, warum ich hier eigentlich blogge. Es soll ja tatsächlich auch Leute geben, die gern mehr über den Rock wissen möchten. Also, Maddie ist eigentlich ein Schnitt für Anfänger, allerdings gibt es eine Stelle, die einige erfahrene Näherinnen aus der Designnähgruppe verwirrt hat, was aber weniger an dem Knowhow lag, als an der Erklärung im Schnittmuster.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,

Auch wenn ich Maddie aus Zeitmangel gewählt habe, gefällt mir der Rock sehr gut. Er trägt sich sehr bequem und hat diesen Wickeleffekt, der ihm ein gewissen Schick verleiht. Fibre Mood selbst schrieb: Wer das Wickelkleid Vienna und den Wickelrock Arlette mochte, der wird Maddie lieben. Tatsächlich sind Vienna und Arlette 2 Schnitte, die ich liebe und Maddie könnte mit in diese Liga aufsteigen. Auch wenn ich für mein Designbeispiel ein etwas festeren Cord gewählt habe, kann ich mir Maddie auch sehr gut im Frühjahr/Sommer aus Viskose vorstellen.

Maddie und noch ganz viele tolle Schnitte sind ab dem 20. November in der neuen Ausgabe von Fibre Mood zu finden. Wer sie im örtlichen Zeitschriftenhandel nicht findet, kann auf der Internetseite von Fibre Mood die Schnitte herunterladen oder aber auch Händler finden, die die Zeitschrift führen.

Ich wünsche Euch schon jetzt eine schöne Adventszeit.

Die Fakten

2 Kommentare zu „Maddie – Cordrock mit Wickeloptik

  1. Liebe Julia,
    meine ganzen i-Geräte (und auch die anderen) sind im Regelfall lautlos, daher habe ich Deinen Text gelesen. Kompett 🙂 Und musste schmunzeln. Besonders beim Sonntags-Fegen. Ich wohn ja in Berlin, in einer ruhigen, vom Mittelstand geprägten Wohngegend. Da wird Sonntags Müll rausgebracht, gesägt, Rasen gemäht und ähnliches. Natürlich sind hier auch viele Schwaben – Berlin halt. Und da sach ich immer, hier sind alle Schwaben, die sich nicht an die Sonntagsruhe halten wollten 😉 Insofern wärst Du hier herzlich willkommen 😀 Wie auch immer: danke für die perfekte Darstellung der Realität und dem letzten Absatz. Nun weiß ich, wie ich Fibre Mood kaufen kann.
    Danke und frohes Einleben!
    Kerstin

    1. Danke, liebe Kerstin. Ich glaube, es gibt viele Schwaben, auch in Hamburg – da wurde es eben ähnlich gehalten. Die Realität hat so viele interessante Aspekte, darum schreibe ich gern darüber. Es kommt halt immer darauf an, aus welcher Perspektive man sie betrachtet. Ganz liebe Grüße nach Berlin,
      Julia

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.