Geduld – Der Trench Roberta

unbezahlte Werbung

Wenn man meine Mutter fragt, würde sie behaupten, ich sei ein sehr geduldiger Mensch. Das stimmt nur zum Teil. Es gibt Bereiche, in denen ich fürchterlich ungeduldig sein kann. Klingelt beispielsweise der Paketmann an meiner Tür, habe ich das Paket bereits aufgerissen, noch bevor er wieder in seinem Auto sitzt. Regelmässig strapaziert wird diese Eigenschaft, wenn mein Partner ein Paket bekommt. Er kann es ohne Probleme mehrere Tage, manchmal sogar Wochen liegen lassen, während ich – obwohl das Paket nicht für mich ist – ungeduldig mit den Hufen scharre.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps
Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect, Trenchcoat nähen, schnittmuster Berlin, Mantel Roberta,

Auch beim Nähen kann diese ungeduldige Seite von mir auftreten, weshalb ich manchmal diese „schnellen Projekte“ wie T-Shirts oder auch Leggings bzw. Gummibundhosen liebe. Gerade wenn man einen Schnitt häufiger näht, hat man eine gewisse Routine und es geht sowieso schneller. Aber manchmal packt mich dann doch der Ehrgeiz. Sei es, weil ich gern etwas Neues probieren möchte oder weil ich gerade dieses Kleidungsstück gern hätte.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps
Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect, Trenchcoat nähen, schnittmuster Berlin, Mantel Roberta,

Der Trench Roberta war eher das Erstere. Bei aller Liebe zu schnellen Erfolgserlebnissen und/ trotz Ungeduld, brauche ich vielleicht mehr als jeder andere Abwechslung und wohl dosierte Herausforderungen.
Ein Trenchcoat war nicht auf meiner Liste „will ich/brauch ich“. In einem Geschäft hätte ich ihn nicht mal angesehen. Ich liebe Mäntel im Winter, aber ein Trenchcoat … ich hatte in jüngeren Jahren schon mal einen gekauft, weil man sowas ja eben im Kleiderschrank braucht, aber oft getragen habe ich ihn nie.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps
Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect, Trenchcoat nähen, schnittmuster Berlin, Mantel Roberta,


Warum jetzt also ein Trench?

Der Wintermantel Roberta von Schnittmuster Berlin hatte mich schon sehr interessiert, aber im Winter kam ich irgendwie nicht mehr dazu und im März noch einen Wintermantel nähen, lohnte sich für mich nicht. Als dann aber das Add-on für den Trench dazu kam, hatte es mich auf wundersame Weise gepackt. Das Foto von dem Mantel aus dem knallroten Memory sprach mich unmittelbar an.
Der viel gelobte Stoff Memory von Pepelinchen hatte bis dahin auch nicht meine ungeteilte Aufmerksamkeit erlangt, aber wenn ich immer und immer wieder von etwas höre und es sehe, kommt die Partnerin, quasi die angetraute Hälfte meiner Ungeduld, hinzu. Ihr Name ist Neugier. Meine Neugier war schon immer stark ausgeprägt und viele kennen sicherlich zumindest aus ihrer Kindheit den Satz, „sei nicht so neugierig!“. Neugier ist darum oft negativ besetzt, hat aber durchaus viele gute Seiten. Die Gier nach Neuem eröffnet einem neue Welten. Und so stand das Tor namens Trenchcoat aus Memorystoff weit offen und lud mich ein, hindurchzuschreiten.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps
Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect, Trenchcoat nähen, schnittmuster Berlin, Mantel Roberta,

2 Nachmittage verbrachte ich auf dem Fussboden mit vielen Metern von Papier und pauste erst den Schnitt Roberta ab und danach das Add-on für den Trench. Dabei war ich so vorausschauend, dass ich alles für den Wintermantel inklusive Futter gleich mitmachte. Nach den 2 Nachmittagen abpausen brauchte ich erstmal Abstand.

Weiterlesen „Geduld – Der Trench Roberta“

Eingewickelt mit Ginny

Langsam komme ich wieder in einen gewissen Blogschreibmodus. Das merke ich insbesondere daran, dass ich in den Monaten davor fast immer nur dann geschrieben habe, wenn es einen neuen Schnitt von Fibre Mood gab. Dies mal liegen 2 Blogposts dazwischen.

Große Auswahl

Bei der Auswahl des Schnittes habe ich mich bei der neuen Ausgabe etwas schwer getan. Es waren so viele schöne Sachen dabei, dass ich mich schwer entscheiden konnte. Meine Wahl fiel letztlich auf Ginny, einem einfachen und recht schnell genähten Wickelrock. Dabei zog ich bei der Auswahl vor allem in Betracht, dass ich einen Stoff aus meinem Vorrat nehmen kann.

Weiterlesen „Eingewickelt mit Ginny“

Mit viel Gelb in den Frühling nähen

[unbezahlte Werbung]

Es fiel mir tatsächlich erst bei Instagram auf, als ich meine letzten genähten Sachen auf den Fotos sah: Es ist viel Gelb dabei.

Natürlich habe ich auch einen Kleiderschrank, der diese Information hergegeben würde, aber trotz fehlender Türen war ich da betriebsblind.

Dabei war Gelb lange eine Farbe, die ich gemieden haben und sie stellte mich bei den legendären 12 colours of handmade fashion von Tweed and Greet einst vor eine Herausfordung.

Dabei ist es mit Gelb wie fast bei allen anderen Farben. Es kommt sehr auf den Farbton an.
Ich habe mich die letzten Monate bei Stoffen auf den warmen Gelbton eingeschossen. Alles was in Richtung Senf, Ocre oder Ocker geht, da fühlte ich mich besonders wohl und es ist neben der „Modefarbe“ eine toller Farbklecks in meiner sonstigen Wintergarderobe.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect, Cemre, Schnittgeflüster, Poppy, Kibadoo Nelina, Flotter Flitzz, Echt Knorke

Mein Kleid Cemre von Schnittmuster Berlin bekommt eine ganz andere Nuance mit der gelben Hose.
Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect, Cemre, Schnittgeflüster, Poppy, Kibadoo Nelina, Flotter Flitzz, Echt Knorke
Eine Wiederholungstäterin bin ich beim Schnitt Nelina von Kibadoo. Meine erste hatte ich in Tunikalänge nach Anleitung genäht. Die 2. hatte ich meinen Bedürfnissen etwas angepasst.

Weiterlesen „Mit viel Gelb in den Frühling nähen“

Ein Schnitt, viele Varianten

[unbezahlte Werbung]
Wieviele Schnittmuster habt Ihr so bei Euch zu Hause? Ich habe Unmengen. Gedruckt, geklebt, in Zeitschriften, geplottet und noch viel mehr als Datei auf meiner Festplatte.
Viele habe ich im Rahmen eines Designnähens bekommen und vernäht, aber viele wurden nicht mal mehr ausgedruckt.

Variante 1

Wenn ich dann in meiner Vorstellung ein gewisses Teil nähen möchte, durchforste ich erstmal mein Schnittarchiv. Ich wollte Anfang des Jahres unbedingt ein Shirt in Wickeloptik. Auf der Suche danach, fiel mir in einer älteren Ausgabe der La Maison Victor eine Bluse auf, die genau zu meinen Vorstellungen passte. Die Bluse Sofia.

Die erste Version der Bluse machte ich aus einem schwarzen Jersey, der auf den Fotos nicht wirklich die Einzelheiten der Bluse zeigt.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect, la maison victor, diy wickelshirt, schnittvariationen
Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect, la maison victor, diy wickelshirt, schnittvariationen

Zufrieden mit dem Ergebnis, machte ich daraufhin noch an eine Weitere und verlängerte im Zuge dessen die Ärmelbündchen, die mir in Version 1 ein Ticken zu kurz waren. Und da ich gerade im Verlängerungsfieber war, mein Stoff keine Ermüdungserscheinungen aufwies, verlängerte ich das untere Bündchen gleich mit. Man gönnt sich ja sonst nix.

Variante 2

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect, la maison victor, diy wickelshirt, schnittvariationen

 

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect, la maison victor, diy wickelshirt, schnittvariationen

Die geblümte Sofia konnte ich also entweder als kurzes Kleid oder als längere Tunika tragen. Aber wenn ich mal ganz ehrlich bin: Die Variante als Kleid habe ich nur für die Fotos getragen. Mit irgendetwas „drunter“ – Rock, Leggings oder Hose, fühle ich mich wesentlich wohler.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect, la maison victor, diy wickelshirt, schnittvariationen

Im Sofia-Fieber wählte ich dann die nächsten Stoffe aus, die für dieses Blusenshirt geeignet waren. Auch wenn Sofia in der Zeitschrift als „Bluse“ bezeichnet wird, finde ich den Begriff „Shirt“ wesentlich treffender.

Variante 3

Der nächste Stoff, der mir geeignet erschien, war ein Problemfall. Ich hatte ihn bereits im Vorjahr bestellt und fragte mich seit einigen Monaten, was mich eigentlich geritten hatte, als ich auf den Button „Kaufen“ klickte. Vielleicht war es lediglich der günstige Preis für diesen Feinstrick mit Lurexfaden.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect, la maison victor, diy wickelshirt, schnittvariationen

 

Das aber manch ungeliebter Stoff dann am Ende doch noch ein kleiner Gewinner ist, war meine Entscheidung für Sofia.

Auch hier verlängerte ich Ärmelbündchen und unteres Bündchen, aber längst nicht so viel, wie bei der Blumensofia.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect, la maison victor, diy wickelshirt, schnittvariationen

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect, la maison victor, diy wickelshirt, schnittvariationen

Angestachelt vom Problemstoff, wühlte ich weiter in meinem Lager und fand einen gestreiften Punta di Roma… Milano oder was auch immer… auf jeden Fall einen festeren Jersey, den ich bei Stoff&Stil auf dem Restetisch fand.

Variante 4

Vielleicht ist Problemstoff ein wenig übertrieben, aber es gibt – zumindest bei mir – diese Stoffe, die ich schön finde, kaufe und dann nicht weiß, was ich daraus machen will. Daraus habe ich aber mittlerweile auch gelernt. Längst findet nicht mehr jeder Stoff zu mir, den ich schön finde. Je mehr ich nähe, desto besser werde ich in der Einschätzung, was zu mir passt oder nicht. Und dabei halte ich mich weder an Farbtypbestimmung, noch sonst etwas. Mein Kriterium ist am Ende immer der Wohlfühlfaktor.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect, la maison victor, diy wickelshirt, schnittvariationen

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect, la maison victor, diy wickelshirt, schnittvariationen

 

Es ist also relativ leicht, bestehende Schnitte zu verändern, solange man weiß, wo man sie verändern kann. In diesem Fall waren es das untere Bündchen und das Ärmelbündchen. Meistens enthalten Schnitte Linien, an denen man verkürzen oder verlängern kann. Diese Linien sind dann dazu gedacht, den Schnitt der jeweiligen Körpergröße anzupassen. Aber man kann sie auch dafür nutzen, um aus einem Shirt ein Kleid oder ein Kleid zum Shirt zu machen. Ähnlich ist es bei den Ärmeln möglich. Ich habe in einem früheren Post gezeigt, wie man kurze Ärmel zu langen Ärmeln ändert (klick Hier).

Mein Vorhaben in diesem Jahr ist, Schnitte, die ich schon habe, so abzuwandeln, dass ich nicht unbedingt jedes Mal einen neuen Schnitt brauche. Bisher läuft das leider nicht, aber das Jahr ist noch jung und die Bilanz wird erst im Dezember 2020 gezogen.

Wenn Ihr also Interesse daran habt, wie man Schnitte verändern kann, dann würde ich mich freuen, wenn Ihr mich begleitet.

Habt noch eine schöne Woche,

Die Fakten:

Schnitt: Bluse Sofia von La Maison Victor Ausgabe 5/2018

Stoffe: 

  1. Rosa Strickstoff mit Lurex: Stoff4you
  2. Geblümter Jersey: Budgetstoffen
  3. Gestreifter Ponte: Stoff und Stil

Verlinkt:

MemadeMittwoch (yeah!!! endlich nicht vergessen!!!)

Du für Dich am Donnerstag

The Creative Lover

Vier Jahreszeiten

 

 

 

Indira und das Problem mit der eigenen Messlatte

[unbezahlte Werbung – Designnähen]

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps Extras: Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect

Hallo und willkommen in 2020. Tatsächlich mein erster Post dieses Jahr. Sogar mein treuster Leser, mein Partner, hat schon gefragt, wann ich endlich wieder poste und da bin ich wieder.

Kein Rückblick auf 2019

Ich mag keine Jahresrückblicke für mich. Aber um kurz zu erklären, weshalb

hier so lange Ruhe war. Wir sind im November umgezogen. Das war mein 2. Umzug in dem Jahr und es war wirklich sehr stressig für mich. Aber wir sind jetzt sehr glücklich im neuen Heim und ich lebe mich immer mehr ein. Ich brauche immer sehr lange dafür.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect

 

Die Grube gegraben

Natürlich war nicht nur der Umzug ein Grund – immerhin hatte ich ja bereits danach noch einmal einen Beitrag hierhier geschrieben – es gibt noch einen viel gewichtigeren Grund.

Ich habe niemand anderem als mir selbst eine Grube gegraben und bin auch konsequent hineingefallen.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Designnähen, Kolumne, Fashioninspiration, Stylingtipps Fibremood Indira, Blusenkleid, Bluse, Manschette, Blusenkleid nähen, #imperfect

Ich bin quasi in meine eigene Falle getappt. Ich bin zufrieden mit meinen Beiträgen und freue mich wie Bolle, wenn diese Beiträge bei Euch auch gut ankommen. Doch was ich dann daraus mache, ist ein altes Muster, in das ich schnell verfalle. Ich glaube, ich muss jetzt immer einen tollen Beitrag schreiben, einer der noch besser als der Vorige ist. Damit lege ich meine Messlatte jedesmal höher und stehe irgendwann davor und traue mich nicht mehr drüber. Diese Messlatten sind Kreativitätskiller – zumindest für mich.

Weiterlesen „Indira und das Problem mit der eigenen Messlatte“

Maddie – Cordrock mit Wickeloptik

Maddie – Cordrock mit Wickeloptik
[unbezahlte Werbung]

Die Audioversion für alle, die den langen Text nicht lesen möchten.

Ach ja, Ihr treuen Leser… ich hatte mal im September die Idee, hier etwas öfter zu bloggen und wie man sieht: Seit September kein einziger Beitrag. „Läuft!“ ist irgendwie anders. Und gäbe es keine neue Ausgabe der Zeitschrift Fibre Mood, würde ich vermutlich erst im nächsten Jahr wieder bloggen. Es ist eben nicht sehr schlau, so etwas anzukündigen, wenn ein Umzug ansteht. Aber der Reihe nach.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,

Vor dem Umzug

Ich glaube seit anderthalb Jahren ist das Wort „Umzug“ fester Bestandteil meines aktiven Wortschatzes. Tatsächlich bin ich in 2019 zwei mal umgezogen. Davor 13 Jahre nicht mehr. Um diesen Umstand kurz zu erklären, versuche ich die Hintergründe gerafft zusammenzufassen. 2005 bezog ich eine Wohnung in einem Haus, das Bruder und Schwester gehörte. Beide waren fester Bestandteil des Freundeskreis meines Partners. Bruder und Schwester gerieten vor ein paar Jahren in einen handfesten Streit, bei dem mich eine der beiden Parteien erst aus der Wohnung werfen wollte, dann blieb ich aber doch und zuletzt wurde das Haus verkauft. Neuer Eigentümer kommt und mit ihm sofort die Kündigung wegen Eigenbedarfs. Ich packte also meine 70.000 Sachen und zog erstmal bei meinem Partner in ein. Da war es aber eng, weil kleiner Anbau und die Lösung, ein Zimmer im Haupthaus, bei seiner Mutter zu bekommen, stellte sich als wenig günstig heraus. So wanderten 65.000 meiner 70.000 Sachen verpackt für ca. 1 Jahr in die Scheune, die zum Grundstück gehört und Partner und ich begaben uns auf die Suche nach einer neuen Bleibe. Im Juli wurden wir nach einigen Fehlversuchen fündig und konnten Anfang November endlich unsere erste gemeinsame Wohnung bzw. Mietshaus beziehen.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,

Wir wohnen jetzt dort, wo andere zur Kur hinfahren. Ich, als gebürtige Großstadtpflanze, darbte bis November über viele Jahre in einem kleineren Ort, um nicht Dorf zu sagen, aber eigentlich ist es ein Dorf. Die Natur drumherum war wunderschön, aber es gab außer 3 Supermärkten (nur wegen der Durchgangsstrasse), zahlreichen Bäckern, 2 Italienischen Restaurants, 1 Metzger, Apotheke und 2 Banken nichts. Stopp… die Eisdiele, die von März bis Oktober geöffnet hat. Für den täglichen Einkauf war alles vorhanden, aber bei allem, was darüber hinausgeht, herrschte Ebbe.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,

Jetzt wohnen wir in einer Kleinstadt und ich liebe es. Hier gibt es nicht nur viele Cafés, zahlreiche Restaurants und Kneipen, nein – hier gibt es sogar Litfaßsäulen! Ich wusste gar nicht, dass ich sie vermisst hatte, bis ich sie letzte Woche entdeckte. Und als dann neulich ein Stadtreinigungswagen bei uns vorbeifuhr, um die Straßenränder zu säubern, war ich völlig aus dem Häuschen. Im Dörfchen gab es das nicht. Da wurde stattdessen fast einheitlich Samstags die Straße von jedem Anwohner gekehrt. Ich habe es einmal Sonntags getan, bin dann ob der strafenden Blicke doch lieber auf andere Wochentage ausgewichen.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,

Mitten im Umzug

Zwecks Renovierung konnten wir 2 Wochen vor Bezug bereits ins Haus. Sämtliche Wände und Decken strichen wir. Es wurde zu einem Ritual, dass wir an jedem Tag der Renovierung, erstmal durch alle Räume gingen und die bereits renovierten bestaunten und die noch nicht renovierten einfach verklärt anschauten, um dann gemeinsam zu seufzen und uns zu sagen, wie schön doch alles hier ist. Dieses Ritual hätte in einem Rosamunde Pilcher Film nicht besser inszeniert werden können. Meine Nähmaschinen zogen vor dem großen Umzug seperat mit persönlicher Betreuung hier ein. Ich stellte sie in einer Ecke meines Dachstudios ab und ließ dort auch erstmal gut verpackt und geschützt stehen. An Nähen war die ganze Zeit nicht zu denken. Das änderte sich aber, als ich rein zufällig mal wieder bei Facebook reinschaute und leicht panisch feststellen musste, dass am 20.11. eine neue Ausgabe der Zeitschrift Fibre Mood erscheinen würde und das Designnähen bereits voll in Gang war. Als stolzes Mitglied des Designnähteams konnte ich mir das nicht entgehen lassen. Stoffe kaufen? Keine Zeit! Aufwändiger Schnitt? Ich bitte Euch! Ich überflog schnell die Modelle und wählte recht schnell den Rock Maddie. 2 von 5 Schwierigkeitssternchen – das ist doch wohl gelacht… das krieg ich hin.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,

Nach dem Umzug

In der ersten Woche im neuen Haus lud ich also den Schnitt runter. Dann musste erstmal ein Drucker instand gesetzt und schließlich der Schnitt ausgedruckt werden. Soweit so gut. Zusammenkleben… och, nö… irgendwie bin ich noch so schlapp und das Wetter ist gerade so gut. Wie lange es wohl dauert, wenn ich zu Fuß in die Einkaufszone gehe? Nur 10 Minuten? Da bin ich ja praktisch schon da und dann ist da ja noch das kleine Kaufhaus, ausgestattet mit einer klitzekleinen Stoffabteilung

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne, .

Ja, ich schrieb „Stoffe kaufen – keine Zeit“. Aber erstens kommt es anders und zweitens schrie der dunkelblaue Feincord nach Aufmerksamkeit. Der auf dem Ballen befindliche Rest ergab genau die Menge, die ich für Maddie brauchte. Das war ein Zeichen.

Zuhause klebte ich dann etwas motivierter den Schnitt zusammen und breitete die Schnittteile auf dem Stoff aus. Bei Cord ganz wichtig – Fadenlauf beachten! Das da noch eine Winzigkeit mehr ist, die man beachten sollte, fiel mir erst auf, als ich den Rock das erste Mal anhatte. Ich lief voller Stolz die Treppe runter ins Zimmer meines Partners und zeigte ihm meinen Rock, sah an mir runter und bemerkte im hellen Licht diese Winzigkeit, die ich außer Acht gelassen hatte. Die Winzigkeit namens Strichrichtung.

Meine langjährige Erfahrung im Nähen hat mich nicht nur nähtechnisch weitergebracht, sondern auch im Umgang mit Fehlern. Manche lassen sich korrigieren, andere eben nicht und da muss dann einfach eine erstklassige Erklärung her, die bei mir meist „das muss so sein“ heißt. Und wenn ich dem ganzen noch eins draufsetzen will, erkläre ich, wie unglaublich schwierig es war, diesen vermeintlichen Fehler genau so hinzubekommen, wie er jetzt ist.

Das erste Fotoshooting im neuen Studio

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,

Da in meinen früheren Wohnungen ohne größeren Umbauaufwand nirgends eine schöne Ecke war, in der ich im Winter drinnen fotografieren konnte, war von Anfang an klar, dass in meinem großen Dachstudio definitv eine Fläche frei bleibt, damit ich mich draußen nicht kaputtfriere. Und geschickt wie ich bin, suchte ich mir den trübsten Tag mit dem miesesten Licht zum Fotografieren aus. Ist aber kein Problem, denn ich hatte im Online Fotokurs gelernt, Blende weit auf, Belichtung erhöhen und schon klappt es – für Stilleben, aber nicht für Frau Hampelmann.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,
Noch dazu fehlt mir im Studio ein Spiegel. Der nächste zur Verfügung stehende Spiegel hängt im Bad, aber quer… ich sehe alles bis zum Bauchnabel, was beim Stylen eines Rocks nicht unbedingt von Vorteil ist. Aber es gibt ja noch den tollen Ganzkörperspiegel im Hausflur… noch eine Etage tiefer. Das Shooting wurde schnell zum Fitnesstraining mit Schweißperlen auf der Haut. Dann kam ich auf  die glorreiche Idee, mein iPad als Spiegel einzusetzen.  Genial, oder? Ich war wiedermal richtig stolz auf meine Ideen, suchte alle Stockwerke nach dem iPad ab, fand ihn und stellte bei der praktischen Umsetzung fest, dass mir das überhaupt nichts bringt, solange ich meine Brille nicht aufhabe. So entstanden jetzt einige Bilder mit miesem Licht, auf denen ich mich zu schnell bewegt habe, einige, auf denen Schuhe und Bluse ums Verrecken nicht zusammenpassen, sowie ein paar Fotos, die präsentabel sind. Nur eines habe ich absolut nicht hinbekommen: die verschiedenen Strichrichtungen auf den Bildern sichtbar zu machen. Dafür musste ich den Rock tatsächlich ausziehen und am nächsten Tag bei Sonnenlicht ein Detailfoto machen.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,

Maddie

Manchmal vergesse ich fast, warum ich hier eigentlich blogge. Es soll ja tatsächlich auch Leute geben, die gern mehr über den Rock wissen möchten. Also, Maddie ist eigentlich ein Schnitt für Anfänger, allerdings gibt es eine Stelle, die einige erfahrene Näherinnen aus der Designnähgruppe verwirrt hat, was aber weniger an dem Knowhow lag, als an der Erklärung im Schnittmuster.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, Neuheiten, Cordrock nähen, DIY Cordrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Wickelrock, Rock Maddie, Rock in Wickeloptik, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Anna, wardrobe by me, b-patterns, Janome, designnähen, Kolumne,

Auch wenn ich Maddie aus Zeitmangel gewählt habe, gefällt mir der Rock sehr gut. Er trägt sich sehr bequem und hat diesen Wickeleffekt, der ihm ein gewissen Schick verleiht. Fibre Mood selbst schrieb: Wer das Wickelkleid Vienna und den Wickelrock Arlette mochte, der wird Maddie lieben. Tatsächlich sind Vienna und Arlette 2 Schnitte, die ich liebe und Maddie könnte mit in diese Liga aufsteigen. Auch wenn ich für mein Designbeispiel ein etwas festeren Cord gewählt habe, kann ich mir Maddie auch sehr gut im Frühjahr/Sommer aus Viskose vorstellen.

Maddie und noch ganz viele tolle Schnitte sind ab dem 20. November in der neuen Ausgabe von Fibre Mood zu finden. Wer sie im örtlichen Zeitschriftenhandel nicht findet, kann auf der Internetseite von Fibre Mood die Schnitte herunterladen oder aber auch Händler finden, die die Zeitschrift führen.

Ich wünsche Euch schon jetzt eine schöne Adventszeit.

Die Fakten

Kreativcafé Jenefea und Erin

Werbung Designnähen

Das Audio zum Text.

Stoffe kaufen, Kaffee trinken

Das Konzept hatte ich Anfang des Jahres in Potsdam kennengelernt und es gefiel mir. „Schade nur, dass es sowas nicht auch bei uns gibt“, dachte ich. Doch das gibt es – vielleicht nicht gerade bei mir um die Ecke, aber erreichbar. Das Kreativ-Café Jenefea findet man in Langen/Hessen und ein Besuch ist es alle mal wert.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, café jenefea, videodreh, Nähvideo, Neuheiten, Jeansrock nähen, DIY Jeansrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Rock Anna, Jeansrock Anna, Pulli Erin, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Wallys, Janome, designnähen, Kolumne,

Ich wurde durch den Videodrehtag für Fibre Mood darauf aufmerksam. Ein schönes altes Fachwerkhaus mit Hofgarten in einer kleinen Gasse.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, café jenefea, videodreh, Nähvideo, Neuheiten, Jeansrock nähen, DIY Jeansrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Rock Anna, Jeansrock Anna, Pulli Erin, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Wallys, Janome, designnähen, Kolumne,

Neben Wolle und vielen Ökostoffen gibt es hier auch die gesamte aktuelle Fibre Mood Stoffkollektion sowie diverses Zubehör zum Nähen, Stricken und Häkeln. Ein Onlineshop wird zwar auch betrieben, ist z.Zt. aber vorwiegend mit Wolle gefüllt.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, café jenefea, videodreh, Nähvideo, Neuheiten, Jeansrock nähen, DIY Jeansrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Rock Anna, Jeansrock Anna, Pulli Erin, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Wallys, Janome, designnähen, Kolumne,

Weiterlesen „Kreativcafé Jenefea und Erin“

Videodreh für Fibre Mood

[unbeauftragte Werbung]

Für alle die es eilig haben, gibt es den Text jetzt auch als Audio. Einfach anhören und Bilder gucken. Viel Spaß!

Es ist Sonntag, der 25.08.2019 und ich steige um 10:00 morgens ins Auto. Normalerweise trinke ich sonntags um die Uhrzeit meine 1. oder 2. Kaffee im Bett, aber ich muss ins Café Jenefea, im hessischen Langen. Das Navi ist programmiert und das Auto mit Outfits und Schuhen wurde bereits am Vorabend bestückt. Die Sonne scheint, der Himmel ist tiefblau – und das Thermometer wird alsbald die 30 Grad übersteigen.

 

Einige Wochen vorher

Ich bekomme eine Anfrage von Manuela, ob ich Lust hätte, vorab einen Rock für die Zeitschrift Fibre Mood zu nähen und damit an einem Videodreh mit sieben anderen Frauen für Fibre Mood im August teilzunehmen. Ein Blick auf meinen Kalender verrät mir, dass alles passen würde und ich sage zu.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, café jenefea, videodreh, Nähvideo, Neuheiten, Jeansrock nähen, DIY Jeansrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Rock Anna, Jeansrock Anna, Pulli Erin, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Wallys, Janome, designnähen, Kolumne,

Kurz danach erhalte ich den Schnitt: Ein klassischer Jeansrock mit Hintertaschen, Vordertaschen, Reissverschluss und den typischen Ziernähten. Stoff hatte ich zufälligerweise kurz zuvor bestellt und anstatt einer Jeanshose wird der Denim nun ein Rock. Auch gut! Routiniert drucke ich den Schnittt aus, klebe ihn zusammen, greife beherzt zur Schere und schneide brav an der Linie für die Größe 40 entlang. Zuletzt passten alle Schnitte in dieser Größe. Das wird bei Fibre Mood nicht anders sein. Massnehmen wird manchmal überbewertet.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, café jenefea, videodreh, Nähvideo, Neuheiten, Jeansrock nähen, DIY Jeansrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Rock Anna, Jeansrock Anna, Pulli Erin, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Wallys, Janome, designnähen, Kolumne,

Das Vorderteil bekommt die Taschen, samt Taschenbeutel, einen Reissverschluss und diverse Ziernähte. Dann folgen Hintertaschen – bügeln, Passe an die Hinterteile nähen, Taschen platzieren, Hinterteil zusammennähen, den Schlitz einfügen, alles mit dem Vorderteil zusammennähen und erstmal anprobieren.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, café jenefea, videodreh, Nähvideo, Neuheiten, Jeansrock nähen, DIY Jeansrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Rock Anna, Jeansrock Anna, Pulli Erin, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Wallys, Janome, designnähen, Kolumne,

Ups, naja… Denim weitet sich bestimmt noch. Ich mach erstmal weiter und fertige Bund und Gürtellaschen. Noch ein Knopfloch und den typischen Jeansknopf. Eigentlich 2. Nummer 1 haue ich erfahrungsgemäß erstmal so schief ein, dass ich ihn von Hand wieder lösen und gleich in den Müll befördern kann. Nummer 2 sieht man zwar die Hammerschläge an, aber er bleibt dran. Fertig!

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, café jenefea, videodreh, Nähvideo, Neuheiten, Jeansrock nähen, DIY Jeansrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Rock Anna, Jeansrock Anna, Pulli Erin, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Wallys, Janome, designnähen, Kolumne,

Nächste Anprobe. Um es positiv auszudrücken… Reissverschluss und Knopf gehen zu. Beim Atmen sollte ich mich allerdings eher auf die beim Pilatestraining erlernte Atmung in die Flanken konzentrieren. Mit einem längeren Oberteil wird es nicht wirklich auffallen und wer weiß… vielleicht nehme ich bis zum Video ja auch noch ab. Der Rock kommt erstmal in den Schrank und mein Gewissen ist beruhigt, weil ich wenigstens schon mal einen Rock für den Videodreh habe.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, café jenefea, videodreh, Nähvideo, Neuheiten, Jeansrock nähen, DIY Jeansrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Rock Anna, Jeansrock Anna, Pulli Erin, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Wallys, Janome, designnähen, Kolumne,

Das Gewissen ruckelt aber nach einigen Tagen dann doch. Eisschleckend wird mir klar, dass das mit dem Abnehmen so nicht mehr klappen wird und in Gedanken tüftel ich bereits einen Notfallplan aus. Tatsächlich erarbeite ich 2. Plan 1: Ich werde an beiden Seiten einen Streifen einfügen. Plan 2: Ich nähe einfach noch einen – diesmal in der richtigen Größe. Stoff habe ich genug.

Nähen ü50, ü50stil, ü50 style, fibre mood, café jenefea, videodreh, Nähvideo, Neuheiten, Jeansrock nähen, DIY Jeansrock, Modeblogger, Nähblogger, nähinspirationen, fashionrevolution, Nähtrends, Nähanleitung, i made my clothes, Nähzeitschrift, Jlkreativ, Nachhaltigkeit, selfishsewing, Rock Anna, Jeansrock Anna, Pulli Erin, Fibre Mood Stoff, Audioblog, Vorleseblog, gesprochener Text, diy fashionblogger, Rock Arlette, Bluse Wallys, Janome, designnähen, Kolumne,

Weiterlesen „Videodreh für Fibre Mood“

Hier ist Sommer!

[unbezahlte Werbung]

Neu: Mein Blog zum Hören

Als neuen Service biete ich einige Beiträge auch im Audioformat

Schnittmuster Berlin, Sommertop, Penelope, Hose Penelope, Wickelrock, Volantrock, Patternhack, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, jlkreativ, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, ich nähe selbst, selfish sewing, sommermode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, nähenrheinmain, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt, Stilfindung, Wohnungssuche, Fibre Mood, Rock Arlette, Basic Shirt, capsule wardrobe, Turtleneck Sommertop, freebook,

Sommerkram

Auch wenn letzte Woche reichlich Regen für die Natur gefallen ist, so freue ich mich, in dem Teil Deutschlands zu wohnen, wo die Menschen zwar einen für mich schwierig zu ertragenden Dialekt sprechen, aber der Sommer präsent ist.

Ich hätte Mengen an Themen und Fotos und tatsächlich schlummert ein halbfertiger Beitrag in den Entwürfen, aber da gerade Sommerferien sind, lasse ich ihn noch ein wenig schlummern und werde ihn später überarbeiten und rausholen. Auf Instagram bin ich präsenter.

Schnittmuster Berlin, Sommertop, Penelope, Hose Penelope, Wickelrock, Volantrock, Patternhack, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, jlkreativ, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, ich nähe selbst, selfish sewing, sommermode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, nähenrheinmain, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt, Stilfindung, Wohnungssuche, Fibre Mood, Rock Arlette, Basic Shirt, capsule wardrobe, Turtleneck Sommertop, freebook,

Umzugskram

Tatsächlich hat mein sporadisches Posten von Beiträgen einfach mit meiner Lebenssituation zu tun. Wer erinnert sich noch an letztes Jahr, wo ich ständig über meinen Umzug schrieb? Nun, Umzug 1 vollzog sich Ende Januar und wenn alles gut geht, steht Umzug 2 in den nächsten Monaten an.

Auch wenn ich bei Umzug 1 schon mächtig ausgemistet habe, wird Umzug 2 trotzdem Stress bedeuten. Über viele Jahre hatte ich einen 4-jahres Rhythmus beim Umziehen. Der ließ dann bei Bezug der letzten Wohnung mächtig nach und es wurden 13 Jahre an einem Ort. Zudem hatte ich einige Jahre die 85qm Wohnung für mich allein, nachdem beide Söhne ausgezogen waren. Anfangs dachte ich noch „sooo viel Platz“, am Ende nur „ich brauch mehr Platz“. Weiterlesen „Hier ist Sommer!“

Copy and Paste

Copy and Paste
[unbezahlte Werbung]

Warum Schnitte kopieren?

Es gibt Schnittmuster in Hülle und Fülle… fast wöchentlich erscheint irgendein neuer Schnitt.

Da liegt es geradezu auf der Hand, sich von Kaufkleidung Schnitte abzunehmen 😉

Tatsächlich hat das aber seine Vorteile.

  • Ich weiss, dass mir der Schnitt steht und passt.
  • Ich muss ihn weder ausdrucken noch zusammenkleben oder abpausen.

Und dann ist da noch die Situation, wo man ein schönes Teil im Laden sieht, anprobiert, es toll findet, wenn….. ja wenn es nicht so unglaublich kurz wäre. Ü50 hin oder her… ich mag nicht mehr bauchfrei tragen und das ist unabhängig davon, ob mein Bauch flach oder gewölbt ist – ich fühle mich darin nicht wohl.

4 Tops und ein Kleid

Dieses schöne Top war jedoch zu kurz, doch ich mochte den Schnitt und das Design. Also legte ich es in der Umkleide im Bruch auf den Boden (Entschuldigung!) und fotografierte alles. Ich ahnte schon, dass ich einen Schnitt zu Hause hatte, der die Kriterien erfüllen könnte.

Der dazugehörige Trick in der vorderen Mitte war genau selbe Prinzip wie der Ärmel des Shirts Queenie von Schnittmuster Berlin. Damit hatte ich alles, was ich brauchte. Sogar einen Stoffrest für ein „Probeteil“ und was lässt sich besser zur Probe vernähen, als Rutschflutschchiffon.

Aber ich dachte mir letztlich, wenn es damit geht, dann kann ich danach nähen, was ich will.

kibadoo mix und match, schnitte verändern, Sommertop, Wendepailletten nähen, paillettentop, kibadoo schnitt, , Kaufmode kopieren, Patternhack, Anleitung, Tutorial, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, nähenrheinmain, patternhack, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt, Fibre Mood, Vitashirt, Vienna Dress, Bluse Wallys, Bagpack, Rucksacktasche, Malta, Basic Shirt, Ginger Jeans, Shorts, capsule wardrobe

Doch zunächst ist erstmal Nr. 1 entstanden und ist bei der momentanen Hitze nicht mehr wegzudenken.

kibadoo mix und match, schnitte verändern, Sommertop, Wendepailletten nähen, paillettentop, kibadoo schnitt, , Kaufmode kopieren, Patternhack, Anleitung, Tutorial, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, nähenrheinmain, patternhack, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt, Fibre Mood, Vitashirt, Vienna Dress, Bluse Wallys, Bagpack, Rucksacktasche, Malta, Basic Shirt, Ginger Jeans, Shorts, capsule wardrobe

kibadoo mix und match, schnitte verändern, Sommertop, Wendepailletten nähen, paillettentop, kibadoo schnitt, , Kaufmode kopieren, Patternhack, Anleitung, Tutorial, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, nähenrheinmain, patternhack, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt, Fibre Mood, Vitashirt, Vienna Dress, Bluse Wallys, Bagpack, Rucksacktasche, Malta, Basic Shirt, Ginger Jeans, Shorts, capsule wardrobe

kibadoo mix und match, schnitte verändern, Sommertop, Wendepailletten nähen, paillettentop, kibadoo schnitt, , Kaufmode kopieren, Patternhack, Anleitung, Tutorial, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, nähenrheinmain, patternhack, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt, Fibre Mood, Vitashirt, Vienna Dress, Bluse Wallys, Bagpack, Rucksacktasche, Malta, Basic Shirt, Ginger Jeans, Shorts, capsule wardrobe

kibadoo mix und match, schnitte verändern, Sommertop, Wendepailletten nähen, paillettentop, kibadoo schnitt, , Kaufmode kopieren, Patternhack, Anleitung, Tutorial, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, nähenrheinmain, patternhack, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt, Fibre Mood, Vitashirt, Vienna Dress, Bluse Wallys, Bagpack, Rucksacktasche, Malta, Basic Shirt, Ginger Jeans, Shorts, capsule wardrobe

Kurz vor unserem Urlaub im Mai hatten mein Partner und ich nichts besseres zutun, als auf einen Samstag in die Innenstadt von Frankfurt zum Shoppen zu fahren. Wenn Mann shoppen will, ist es eigentlich egal, wann er geht… ich glaube Männer haben so gut wie noch nie vor Umkleiden oder Toiletten angestanden und wenn doch, dann nur weil Frauen wie ich im Härtefall auf Geschlechtertrennung pfeifen und Herrenumkleiden und auch Herrentoiletten aufsuchen (letzteres erfordert etwas mehr Mut, um mit einer gewissen Selbstverständlichkeit an den besetzten Urinalen vorbeizulaufen).

Mein Partner war also innerhalb kürzester Zeit nicht nur fachmännisch beraten sondern auch einen Batzen Geld losgeworden.

Die Gelegenheit nutzend stürzte ich mich in mein favorisiertes Modehaus, während Partner draussen auf einer Bank auf mich wartete. Das machen wir immer so, um Stress bei ihm und mir zu vermeiden. Ich gehe tatsächlich lieber allein einkaufen (einzige Ausnahme: Urlaub. Aber dazu später mehr.)

Beladen mit reichlich potentiellen neuen „Meins!“ suchte ich die Anprobe auf, bis mir gewahr wurde, dass sich Samstag und freie Umkleide nahzu immer ausschliessen.

Im vollen Laden suchte ich mir also ein halbwegs ruhiges Eckchen vor einem Spiegel und probierte an bzw. drüber.

Es wurde am Ende ein Kleid …. ein Kleid aus Jersey war so unglaublich bequem und gleichzeitig schön, dass ich es seit jenem Samstag schon oft getragen habe. Das der Schnitt auch mit Webware funktioniert, habe ich dann testen und für gut befinden können.

kibadoo mix und match, schnitte verändern, Sommertop, Wendepailletten nähen, paillettentop, kibadoo schnitt, , Kaufmode kopieren, Patternhack, Anleitung, Tutorial, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, nähenrheinmain, patternhack, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt, Fibre Mood, Vitashirt, Vienna Dress, Bluse Wallys, Bagpack, Rucksacktasche, Malta, Basic Shirt, Ginger Jeans, Shorts, capsule wardrobe

kibadoo mix und match, schnitte verändern, Sommertop, Wendepailletten nähen, paillettentop, kibadoo schnitt, , Kaufmode kopieren, Patternhack, Anleitung, Tutorial, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, nähenrheinmain, patternhack, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt, Fibre Mood, Vitashirt, Vienna Dress, Bluse Wallys, Bagpack, Rucksacktasche, Malta, Basic Shirt, Ginger Jeans, Shorts, capsule wardrobe

kibadoo mix und match, schnitte verändern, Sommertop, Wendepailletten nähen, paillettentop, kibadoo schnitt, , Kaufmode kopieren, Patternhack, Anleitung, Tutorial, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, nähenrheinmain, patternhack, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt, Fibre Mood, Vitashirt, Vienna Dress, Bluse Wallys, Bagpack, Rucksacktasche, Malta, Basic Shirt, Ginger Jeans, Shorts, capsule wardrobe

kibadoo mix und match, schnitte verändern, Sommertop, Wendepailletten nähen, paillettentop, kibadoo schnitt, , Kaufmode kopieren, Patternhack, Anleitung, Tutorial, Selbstnähen, handmade fashion, ü50style, designnähen, derdiedaspunkt, julia lutter, nähen ist kunst, nähen statt kaufen, i made my clothes, diy don’t buy, ü50 mode, diy fashion blogger, german blogger, schnittmuster, sewlala, nähfrosch, ich nähe selbst, selfish sewing, wintermode nähen, herbstmode nähen, pimp your clothes, ebook, download pattern, german pattern, download pattern, nähenrheinmain, patternhack, ich bin ich, selbstbewußtsein, instagram, näh deinen eigenen schnitt, Fibre Mood, Vitashirt, Vienna Dress, Bluse Wallys, Bagpack, Rucksacktasche, Malta, Basic Shirt, Ginger Jeans, Shorts, capsule wardrobe

Weiterlesen „Copy and Paste“