Simply Shirts – Anleitung für offene Bündchen

Beitrag enthält unbezahlte Werbung

Frisch aus Hamburg zurückgekehrt, bin ich fast schon zu spät, um den neuen Schnitt von Sewera Fashion vorzustellen, der letzte Woche erschien. Da war ich aber gerade noch mit dem Etuikleid Sewalong beschäftigt und bereitete mich auf meine Kurzreise nach Berlin und Hamburg vor.

simply raglanshirt, sewera fashion, diy fashion blogger, nähen ü50, diy sommerfashion, diy shirt, raglan shirt nähen, nähen statt kaufen, diydontbuy, offenes Bündchen tutorial, eigener shirt schnitt, me made, sewing love, raglan pattern, shirt wickeloptik,

Seit letztem Sommer habe ich bei vielen verschiedenen Schnittdesignern zur Probe genäht. Ich suchte mir schöne Schnitte aus und sie gefielen mir. Dann aber merkte ich nach einer Weile, dass ich sie am Ende gar nicht mehr häufig anziehe. Manchmal wählte ich nämlich ein Probenähen aus, weil mich die Technik hinter dem Schnitt interessierte und ich achtete weniger darauf, ob ich mich später in dem Kleidungsstück wohlfühlen würde. In den letzten Wochen habe ich meinen Schrank durchforstet und gesehen, welche Teile ich wirklich viel und oft trage. Ein Schnittlabel ist immer wieder mit dabei: Sewera Fashion. Ich bin eine wirklich überzeugte Liebhaberin ihrer Schnitte, die von Basic bis zu Raffiniert und Ausgefallen gehen.

Simply Raglan Shirt

Ihr neuster Schnitt ist das Simply Raglanshirt. Tatsächlich standen einfache T-Shirts auf meinem Projektplan für diesen Sommer. Blusen, Kleider, Röcke und Shorts hatte ich reichlich. Als Carina von Sewera Fashion das Raglanshirt testen ließ, kam mir das sehr entgegen. Insgesamt habe ich bisher 3 genäht, allerdings nur 2 fotografiert. Aber wer die 2 sieht, kann sich vorstellen, wie das ganze dann in Weiß aussieht.

simply raglanshirt, sewera fashion, diy fashion blogger, nähen ü50, diy sommerfashion, diy shirt, raglan shirt nähen, nähen statt kaufen, diydontbuy, offenes Bündchen tutorial, eigener shirt schnitt, me made, sewing love, raglan pattern, shirt wickeloptik,

simply raglanshirt, sewera fashion, diy fashion blogger, nähen ü50, diy sommerfashion, diy shirt, raglan shirt nähen, nähen statt kaufen, diydontbuy, offenes Bündchen tutorial, eigener shirt schnitt, me made, sewing love, raglan pattern, shirt wickeloptik,

Bei dem grünen und dem blauen Shirt probierte ich erstmals ein offenes Bündchen am Halsausschnitt aus. Ob es jetzt die klassische Art ist, es so zu machen, weiß ich nicht. Mein Vorhaben glückte jedenfalls und ich zeige Euch kurz, wie ich vorgegangen bin, denn es ist denkbar einfach:

Tutorial offenes Bündchen/Beleg

Für den Halsausschnitt schneidet Ihr wie gewohnt einen passenden Streifen aus Jersey aus. Ihr faltet ihn längs zur Hälfte und bügelt ihn.

halsbeleg, simply raglanshirt, sewera fashion, diy fashion blogger, nähen ü50, diy sommerfashion, diy shirt, raglan shirt nähen, nähen statt kaufen, diydontbuy, offenes Bündchen tutorial, eigener shirt schnitt, me made, sewing love, raglan pattern, shirt wickeloptik,

Weiterlesen „Simply Shirts – Anleitung für offene Bündchen“

„Rumba, Rumba, Rumba ist modern“

„Rumba, Rumba, Rumba ist modern“

[unbezahlte Werbung]

Das ist der Titel eines Hörbuchs von dem mittlerweile leider verstorbenen Harry Rowohlt den ich noch heute verehre. Er war nicht nur ein begnadeter Übersetzer und Sprecher mit einem unglaublichen Gefühl für Sprache und Pointen sondern hatte auch eine Rolle als Obdachloser in der Lindenstrasse. Seine Lesungen, von denen es viele auf CD gibt, sind ein Erlebnis. Die kleinste Begebenheit konnte er so erzählen, dass man am Ende laut lachen musste. Und er war ein Meister der Abschweifungen. Die sind mindestens genauso gut wie sein eigentliches Programm.  Mein Partner und ich hatten das große Glück, ihn vor einigen Jahren live sehen und hören zu können. Und nicht nur das, wir haben auch mit ihm gesprochen, weil er – wie wir – draußen vor der Tür des Saales stand und eine Zigarette rauchte. Fern ab der Heimat war ich froh, nicht nur Harry Rowohlt sondern auch einen Hamburger sprechen zu können. So hatten wir einen netten Schnack und einen noch wunderbareren Abend.

diy fashionblogger, rumba shirt, schnittmusterlounge, slow fashion, diy shirt, Raffärmel, ginger jeans, pdf pattern, dawanda, makerist, harry rowohlt, der paganini der abschweifungen, rumba ist modern, fup, diy kleid, basic shirt, t-shirt nähen, i sew my clothes, je couds, coudre, sewing, textile art, artist, sewing artist, derdiedaspunkt, diy mode blogger, german blogger, sewing blog, landgraf uhren, pink shirt, pretty in pink, milliblus, kleid nähen, jerseykleid nähen, shirt selbermachen, seamstress, tailoring, 50 plus influencer, modestil ü40,

Und wer jetzt Interesse an den CDs bekommen hat, dem Empfehle ich auch neben „Rumba, Rumba, Rumba ist modern“ noch „Der Paganini der Abschweifungen“, „Fup“ und eigentlich alles, was dieser grandiose Mann mit der sonoren tollen Stimme gemacht hat (außer der Lindenstrasse – mit der hab ich mich nie anfreunden können.)

Aber ich schweife auch ab. Es geht hier schließlich nicht um Harry Rowohlt, obwohl ich noch wesentlich mehr über ihn schreiben könnte, sondern um das Shirt Rumba von Schnittmusterlounge.

diy fashionblogger, rumba shirt, schnittmusterlounge, slow fashion, diy shirt, Raffärmel, ginger jeans, pdf pattern, dawanda, makerist, harry rowohlt, der paganini der abschweifungen, rumba ist modern, fup, diy kleid, basic shirt, t-shirt nähen, i sew my clothes, je couds, coudre, sewing, textile art, artist, sewing artist, derdiedaspunkt, diy mode blogger, german blogger, sewing blog, landgraf uhren, pink shirt, pretty in pink, milliblus, kleid nähen, jerseykleid nähen, shirt selbermachen, seamstress, tailoring, 50 plus influencer, modestil ü40,

diy fashionblogger, rumba shirt, schnittmusterlounge, slow fashion, diy shirt, Raffärmel, ginger jeans, pdf pattern, dawanda, makerist, harry rowohlt, der paganini der abschweifungen, rumba ist modern, fup, diy kleid, basic shirt, t-shirt nähen, i sew my clothes, je couds, coudre, sewing, textile art, artist, sewing artist, derdiedaspunkt, diy mode blogger, german blogger, sewing blog, landgraf uhren, pink shirt, pretty in pink, milliblus, kleid nähen, jerseykleid nähen, shirt selbermachen, seamstress, tailoring, 50 plus influencer, modestil ü40,

Ich hatte anfangs die Befürchtung, dass die Raffungen am Ärmel nach Puffärmeln aussehen würden, aber nachdem ich das erste Shirt fertig hatte, wurde ich eines Besseren belehrt. Und als letzte Woche noch Minustemperaturen waren, konnte ich es gut unter einem Pulli tragen ohne am Ende auszusehen, als hätte ich den Winter über an meiner Oberarmmuskulatur gearbeitet. Weiterlesen „„Rumba, Rumba, Rumba ist modern““

Ein Oberteil, ein Shirt – ach einfach Allround

Ein Oberteil, ein Shirt – ach einfach Allround

unbezahlte Werbung

Ich stelle mit erschrecken fest, dass mein Beitrag zum Probenähen der Herbstkollektion von Tinalisa völlig hinterher hinkt. Und ich weiß auch ganz genau, woran das liegt. Zwischenzeitlich hatte ich andere Probenähprojekte und eigene Anliegen, die ich posten wollte. Da Tinalisa gerade den Mantel und die Bluse Wendy veröffentlichen, bei denen ich nicht mitgemacht habe, möchte ich jetzt endlich meinen Beitrag zur Gipsy nachreichen.

tinalisa schnittdesign, off shoulder nähen, volantärmel nähen, samt vernähen, off shoulder shirt, off shoulder shirt selbernähen, party outfit, cut out shirt nähen, cut out shirt selbernähen, cut out shirt schnittmuster, off shoulder schnittmuster, jersey shirt, diy mode, mode selbernähen, diy fashion, diy shirt, party shirt selbernähen, selbernähen, schnittmuster party shirt, gipsy, gipsy nähen, mode ü50, 50puls mode, modestil ü50, fashionstyle 50puls

tinalisa schnittdesign, off shoulder nähen, volantärmel nähen, samt vernähen, off shoulder shirt, off shoulder shirt selbernähen, party outfit, cut out shirt nähen, cut out shirt selbernähen, cut out shirt schnittmuster, off shoulder schnittmuster, jersey shirt, diy mode, mode selbernähen, diy fashion, diy shirt, party shirt selbernähen, selbernähen, schnittmuster party shirt, gipsy, gipsy nähen, mode ü50, 50puls mode, modestil ü50, fashionstyle 50puls

Winter, Frühling, Sommer oder Herbst … zur Not friere ich, wenn es um Offshoulder-Oberteile geht.

Okay, bei Minustemperaturen wird der vorhergehende Satz arg strapaziert, aber ich hoffe auf mildere Temperaturen.

68803B90-99DB-4E06-B8C2-1AF7BC06D430

Und hier folgt mal ein kleiner Einschub – Mit dem Text oben hatte ich am Sonntag begonnen und nicht unter Entwürfe gespeichert, sondern versehentlich veröffentlicht. Einfach der Text und kein Foto – nix. Prompt hatte ich heute morgen 2 Likes. Dadurch habe ich das Versehen erst bemerkt. Ich musste wirklich lachen, weil ich mir ja oft die Finger wund schreibe, dazu noch Fotos poste und bis auf Besucher keine weitere Reaktion hier bekomme (gut, viele schreiben mir ihre Kommentare bei Instagram oder Facebook). War das vielleicht ein dezenter Hinweis, dass ich mich künftig kürzer fassen soll 😀 ? Ich versuche es ja, aber es klappt halt nicht immer 😉

04FC9DAE-CFF9-490B-880A-1682B7D4C5C6

Während bei Tinalisa gerade ein Mantel und eine Bluse aus der Probnähstube gehüpft sind, 2 kleinere Teile noch auf Veröffentlichung warten und bereits eine neue Jacke im Probenähen ist, wird es echt mal Zeit, dass ich Gipsy zeige, die sich so heimisch bei mir fühlt, dass ich beinahe vergessen hätte, sie hier zu erwähnen. Und wenn ich mich recht erinnere, war es das Teil aus der Herbstkollektion, das ich unbedingt machen wollte. Das wunderbare an Tinalisa ist, dass es oft Liebe auf den ersten Blick ist, aber wenn nicht, dann spätestens auf den Zweiten. Alle Teile, die ich gemacht habe, sind ein täglicher Begleiter geworden.

Weiterlesen „Ein Oberteil, ein Shirt – ach einfach Allround“