Offener Brief an Selmin oder Wie ich das Fliegen lernte

Offener Brief an Selmin oder Wie ich das Fliegen lernte

unbezahlte Werbung

Liebe Selmin,

da konditionierst Du uns Teilnehmer 10 Monate lang auf festgelegte Farben und dann das! „Freie Wahl der Farbe im November“. Für alle, die bei dieser Challange nicht teilnehmen, noch mal zur Rekapitulation: Seit Januar gibt Selmin von Tweed and Greet jeden Monat eine Farbe bekannt, die man vernähen soll. 10 Monate hat man sich durch die Farbpalette gearbeitet, mal mit Leichtigkeit, mal mit großer Anstrengung. Ich erinnere mich da mit Vorliebe an die Farbe Gelb, die mich erstmals vor eine wahre Herausforderung stellte. Doch am Ende nähte ich den Rest des Sommers immer mehr gelb. Tatsächlich kann ich mit meinem Kleiderschrank locker mindestens einen Regenbogen nachbilden – und das als einst passionierte Schwarzträgerin für die Monate Oktober bis März. Ab April bis September vorwiegend Weiss oder Blau, vielleicht mal ein zartes Pink, aber dann war auch schon Schluss. In meinem Kleiderschrank sind jetzt zusätzlich die Farben grün, rot, lila, beige, gelb und orange eingezogen. Am Ersten jeden Monats habe ich 2017 auf die Bekanntgabe der neuen Farbe gewartet.

 

Für November und Dezember wurde die Spekulation über die angesagte Farbe immer eingegrenzter. Ich war gedanklich voll bei braun… Und was machst Du, liebe Selmin? Du stösst Deinen Farbnachwuchs aus dem Nest und rufst fröhlich hinterher  ‚Fliegt meine Küken, wählt was Ihr wollt‘! Nach 10 Monaten Farbvorschrift plötzlich Freiheit und keiner hat mir gesagt, wie das mit dem Fliegen geht. Ich stürzte damit quasi ins Bodenlose, wurde hektisch und aktivierte vor lauter Panik jede Faser meines Körpers (Vogeldeutsch für „ich durchsuchte Stoffgeschäfte im Internet) und entdeckte dabei, dass ich scheinbar Flügel habe, die den Aufprall auf dem Boden erstmal herauszögern würden… Ich begann wieder klarer zu denken… Mein Flügelschlag wurde regelmäßiger und ich stieg wieder auf ( Vogeldeutsch für „ich hatte einen Stoff gefunden“). Ich konnte fliegen!

12 colours of handmade fashion, tweet and greet, challenge, nähen, bunte kleidung, ich nähe meine Kleidung, selbernähen, selbstgenäht, schnittmuster, bellah, bluse bellah, prülla, pruella, driessenstoffe, kunstleder, bluse nähen, diy bluse, kunstlederbluse, leder imitat, derdiedaspunkt, julia lutter. volantärmel, herbstmode 2017, ü50 style, ü50 Mode,

 

92E4B890-4726-4065-8016-881F04C6424A

12 colours of handmade fashion, tweet and greet, challenge, nähen, bunte kleidung, ich nähe meine Kleidung, selbernähen, selbstgenäht, schnittmuster, bellah, bluse bellah, prülla, pruella, driessenstoffe, kunstleder, bluse nähen, diy bluse, kunstlederbluse, leder imitat, derdiedaspunkt, julia lutter. volantärmel, herbstmode 2017, ü50 style, ü50 Mode,

 

12 colours of handmade fashion, tweet and greet, challenge, nähen, bunte kleidung, ich nähe meine Kleidung, selbernähen, selbstgenäht, schnittmuster, bellah, bluse bellah, prülla, pruella, driessenstoffe, kunstleder, bluse nähen, diy bluse, kunstlederbluse, leder imitat, derdiedaspunkt, julia lutter. volantärmel, herbstmode 2017, ü50 style, ü50 Mode,

Weiterlesen „Offener Brief an Selmin oder Wie ich das Fliegen lernte“